Film

Wettbewerb Dokumentarfilm Můj neznámý vojín / Mein unbekannter Soldat / Mój nieznany żołnierz / My Unknown Soldier

CZ, SK, LV | 2018 | 79 min | DCP

Regie: Anna Kryvenko
Drehbuch: Anna Kryvenko, Lucia Kajánková
Kamera: Radka Šišuláková
Produzent: Michal Kráčmer, Veronika Kührová
Schnitt: Daria Chernyak

Wie fühlt es sich an, zum Besatzer zu werden? Anhand von Archivmaterial erzählt dieser Film die Familiengeschichte der Regisseurin Anna Kryvenko und zugleich davon, wie die große Politik das Leben normaler Menschen zerstört. Nachdem sie entdeckte, dass ihr Großonkel als Soldat mit dabei war, als 1968 sowjetische Truppen die Tschechoslowakei besetzten, ging Anna auf eine familiäre Spurensuche. Dabei hinterfragt sie auch das nationale Gedächtnis oder thematisiert persönliche Schuld, interpretierte Geschichte und manipulierte Medien.