Aktuell

Internationaler Filmworkshop "FILMS FOR FUTURE"

Anmeldungen bitte bis 10.03.2020!

Mit der Kamera wollen wir an verschiedensten Orten der Grenzregion eine Bestandsaufnahme zum Klimawandel riskieren, über tatsächliche und zu erwartende Veränderungen der Umwelt ins Gespräch kommen und persönliche Perspektiven einfangen. Welche Rolle spielen die Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit für die Menschen? Wie kann ein „Green Deal“ im Dreiländereck aussehen?
In Bogatynia steht eines der drei größten Braunkohlekraftwerke Polens, das 8% des gesamten Energiebedarfs liefert. Damit ist es Arbeitgeber für viele Menschen. Kann man das ersetzen? Wie kann eine nachhaltige Energiesicherheit erreicht werden?  Dazu kommt die Frage der zukünftigen Mobilität. Auf welcher Basis funktioniert sie? Ohne Auto? Ohne Kohle – oder Atomstrom? 

Diese Fragen werden Teil der Auseinandersetzung in der Grenzregion sein, bei der die jungen Filmemacher*innen mit Kontroversen, unterschiedlichen Befindlichkeiten, Ängsten und Interessen umgehen müssen.

Voraus denken – voraus filmen!

Mit dem Filmworkshop greifen wir das Fokusthema des Neiße Filmfestivals, FILMS FOR FUTURE auf und richten den Blick in die Region. Das Ergebnis wird mit einer Performance zum Abschlusses des Festivals am 16.05.20 öffentlich gezeigt. Wir sind ein Teil des Festivals, können alle Filme sehen und die dazugehörigen Konzerte und Partys kostenlos genießen.

Der Filmworkshop beinhaltet drei Schritte, die für eine angemessene filmische Arbeit notwendig sind.

Teil 1 -  Einstieg, Inhalte, Recherche, Filmkonzept 18. - 22.03.2020
Ort:                       Großhennersdorf / Begegnungszentrum, Zittauer Str. 17
Start:                    Mittwoch, 18.03.2020    Anreise: 17.00 Uhr
Ende:                    Sonntag, 22.03.2020       Abreise: 13.00 Uhr
Teil 2 -   VorOrtDrehs, Rohschnitt  26.- 29.04.2020
Teil 3 -   Finale Produktion, Schnitt, Präsentation 14.-17.05.2020

Teilnehmerbeitrag:  70 Euro (inkl. Verpflegung, Unterkunft, Programm etc.)
(Am möglicherweise fehlenden Geld soll die Teilnahme im Einzelfall nicht scheitern. Fragt einfach bei uns an!)

Anmeldung, Fragen und weitere Infos:www.lanternafuturi.net

Anmeldungen bitte bis 10.03.2020, dann folgen weitere Informationen.

In Kooperation mit Hillersche Villa e.V. und der Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und des Deutsch-Polnischen Jugendwerks.