News

ZI YOU - Fest der Festivals: am 22./23. Februar im GHT Zittau!


»ZI YOU« bildet im Jahr 2019 den Beginn einer neuen Zusammenarbeit von Festivals und Initiativen mit internationaler Ausrichtung in der Dreiländereckregion wie dem Neiße Filmfestival, dem Mandau-Jazz Festival, dem trinationalen Theaterfestival J-O-Ś, »Kommen und Gehen« – dem Sechsstädtebundfestival! und dem Lipa Musica Festival sowie dem Zittauer Kulturhauptstadtbüro und dem Projektpartner Městské divadlo Varnsdorf.‎

Entdecken Sie die Vielfalt unserer Festivallandschaft am Abend des 22. Februar im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau und lassen Sie sich einstimmen auf die Idee der Europäischen Kulturhauptstadt. Beim Theaterbrunch mit Matinee am drauffolgenden Samstagvormittag lässt sich zudem angeregt über die Bewerbung #Zittau2025 diskutieren.

 


Programm

Freitag, 22. Februar 2019

18:00 Uhr |  Eröffnungsveranstaltung - ZI YOU – Fest der Festivals

Foyer | Eintritt frei!

18:30 Uhr | Neiße Filmfestival:  "Najbrzydszy Samochód Świata" (Das hässlichste Auto der Welt)
Film PL 2017 | 47 min. | DCP | Regie und Drehbuch: Grzegorz Szczepaniak
Gewinner Spezialpreis des Filmverbandes Sachsen 2018

Deutsche Autos sind in Polen der Inbegriff von Zuverlässigkeit. So auch der 51-jährige Wartburg von Bogdan. Der alte Junggeselle und seine schwerhörige 94-jährige Mutter sind stolze Gewinner des "Ugliest Car Award" und nehmen uns mit auf einen ungewöhnlichen Roadtrip durch ihre Familiengeschichte, von Warschau über Majdanek bis nach Magdeburg. Es ist eine tragisch-komische Reise mit drei umwerfenden Protagonisten, in der Zärtlichkeit auf Vorwürfe trifft, Vergangenheit auf Gegenwart und all das auf jede Menge Weisheit, denn – wie Bogdan sagt – "es gibt einen Charme in der Hässlichkeit"!
 

Trailer anschauen!
 

Große Bühne | Originalfassung mit englischen Untertiteln  | Eintritt frei!

19:30 Uhr | „Kommen und Gehen“ - Das Sechsstädtebundfestival! in Kooperation mit Lipa Musica Festivals: Gregorian Dub Foundation
Konzert

Kchun: Martin Prokeš, Marek Šulc - Gesang
Christian Ficher: DJ, E-Gitarre
Hans Narva: Bass

Foyer | Eintritt frei!

19:30 Uhr | Eine J-O-Ś Produktion vom Gerhart-Hauptmann-Theater:  Auf hoher See
Farce von Sławomir Mrożek

Mitten in den Weiten des Ozeans treibt ein kleines Boot, in das sich drei Überlebende einer Schiffskatastrophe ­gerettet haben. Doch an Proviant mangelt es erheblich, und so beschließen die drei Männer, dass einer von ihnen sich opfern muss, um das Überleben der anderen zu sichern. Doch wem gebührt diese Ehre? Ist der Dicke nicht viel zu wichtig für die Welt, um sein Leben auf diese Weise zu lassen? Ist der Schmächtige nicht eigentlich sowieso überflüssig? Und auf welcher Seite wird der Mittlere bei der anstehenden Kannibalen-Abstimmung wohl stehen?

In ein Rettungsboot »Auf hoher See« verlegt, lässt der polnische Autor Sławomir Mrożek in seiner grotesk-satirischen Farce drei unterschiedliche Typen aufeinander los, wie man sie nahezu überall finden kann: im Arbeitsalltag wie auch in jeder Bundestagsdebatte. Appelle an die Menschlichkeit und logische Argumentationen nützen nichts mehr, wenn die drei Herren in den Wahlkampfmodus schalten und sich einander so gut wie irgend möglich zu verkaufen versuchen – und dabei jegliche Moral bereitwillig über Bord werfen.

Teaser anschauen!

► Hier Tickets sichern!

Studiobühne | mit polnischen und tschechischen Übertiteln

21:00 Uhr | Mandau-Jazz-Festival: Holler My Dear
Konzert

Mit Hi-Hats und Trompeten – sowie, klar, Akkordeon – tanzen die vielseitigen Sechs gleichzeitig zart auf der Filterbubble und sind dabei doch entschieden politisch; spielen akustisch und trotzdem Disco. So erzählt der Seemanns-Albumtitel („das Schiff auf Kurs halten“) auch nicht von geradliniger Stabilität, sondern von hohem Wellengang und der Beständigkeit, die man im Schwanken findet.
Die Welt dreht sich weiter, the beat goes on, die Reise wird fortgesetzt: Laura Winklers seidig-athletischer Gesang schwebt zwischen Eskapismus und Eskalation, malt mit Lauten, lässt Lautes sanft klingen und four auch mal on the floor sein.
Am Ende ist kein Kampfesruf kraftvoller, als eine tanzbare Pointe auf in den Sonnenuntergang rollenden Grooves und funky Gitarren:

    »You sow the seeds of discord?
    We sow the seeds of disco.«

Hier reinhören!

 

Foyer | Eintritt frei!

Anschließend: Elektroswing Party in Varnsdorf

DJ Max W.
DJane Stell the HepCat

Ein Shuttle zwischen Zittau und Varnsdorf steht bereit:
23:00 Uhr Abfahrt Theatervorplatz
02:00 Uhr Rückfahrt nach Zittau

⇒ Lidová zahrada, Varnsdorf |

Eintritt für Mitreisende frei!

 


Samstag, 23. Februar 2019

09:00 Uhr – 12:00 Uhr | ZI YOU – Fest der Festivals: Öffentliche Diskussion zur Kulturhauptstadtbewerbung
Theaterbrunch mit Matinee #Zittau2025

Offene Diskussion mit Gästen zur Kulturhauptstadtbewerbung.

Foyer | mit tschechischer und polnischer Simultanübersetzung

 


Die Festivals:

 

    /// dieses Jahr vom 22.–26. Mai 2019

 

  /// dieses Jahr vom 7.–12. Mai 2019

 

  /// im Herbst 2019 

 

   /// vom 16.–21. August 2019

 

   /// dieses Jahr ab 17. September 2019

 


Organisiert von:

 

    

 



Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

 

Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)       Kooperationsprogramm zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik 2014-2020      Euroregion Neisse-Nisa-Nysa