Aktuell

"Die Sinfonie der Ungewissheit" - Nachspiel beim Kommen und Gehen Festival am 24. August

Der historische Sechsstädtebund ist reich geworden durch den Handel und das Marktwesen - kann die Kulturszene der Region heute der Schlüssel für eine nachhaltige Zukunftsgestaltung sein?

Seit Menschengedenken florieren die Marktflecken und Städte an den großen Handelswegen. Daran knüft der KulturMarkt an und setzt das allwöchentliche Markttreiben auf dem Zittauer Marktplatz am Nachmittag bis in den Abend mit abwechselungsreichen Beiträgen auf der Bühne, Informations- und Mitmach-Angeboten sowie Diskursräumen fort.

Beteiligt sind unter anderem das Neiße Filmfestival , das blind mass orchestra, die Gregorian Dub Fondation und viele mehr...


Das Neiße Filmfestival wird jährlich im Mai vom Kunstbauerkino e.V. grenzüberschreitend im Dreiländereck Deutschland, Polen und Tschechien ausgerichtet und zeigt aktuelle Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus den drei Nachbarländern sowie Osteuropa. Bei der Nachspieltour werden nochmals ausgewählte Filme aus dem Programm präsentiert, wie nun aus der Reihe "Deutsches Fenster" der Film "Die Sinfonie der Ungewissheit" von Claudia Lehmann und Konrad Hempel: Das Deutsche Elektronensystem in Hamburg, kurz DESY, ist als internationale Forschungsstätte eine Welt für sich. Hier stellt sich der Physikprofessor Gerhard Mack im Dialog mit anderen Wissenschaftlern – einer Schamanin, seiner Lebensgefährtin oder dem Filmemacher Hark Bohm – Fragen zu unserer Existenz. Mit der Theorie komplexer Systeme hat Gerhard Mack stets versucht, das Leben interdisziplinär zu begreifen, und so versucht er auch jetzt, eine Sprache zu finden, die über die Grenzen der Mathematik und der Physik hinausgeht.



SA 24. August, Marktplatz Zittau

ab 15 Uhr
Mit: blind mass orchestra, STEGREIFquintett, Gregorian Dub Fondation, Chor „Cum Decore“, Streichquartett der KMS Dreiländereck

ab 19 Uhr
Konzert mit Elementarstrategien (Filmmusik zu „Die Sinfonie der Ungewissheit“, NFF 2019)

ab 21 Uhr
Film: Die Sinfonie der Ungewissheit (Filmgespräch mit den Filmemachern in Planung)


Das ganze Programm: kommenundgehen.org